Wohnung renovieren: vorher nachher

Moin moin Ihr Lieben,

seit ein Paar Monaten verfolge ich einige Einrichtungs- und DIY-Blogs und bin total fasziniert von den vielen tollen Ideen, die die Blogger mit der Welt teilen.

als mein Freund und ich letztes Jahr eine Dachgeschosswohnung gekauft haben, habe ich die Welt der Wohnblogs für mich entdeckt. Jetzt bin ich ein riesen Deko-Fan geworden, meine Liebe zu schwarz/weiß Farbkombi entflammte und ich habe mich in den schlichten geradlinigen skandinavischen Stil verliebt;)).

Die Wohnblogs waren (und sind;)) eine große Inspirationsquelle für mich, denn noch vor 1-2 Jahren hatte ich mit dem Thema Einrichtung und Design nichts zu tun und wusste nicht genau, welche Farben, Formen oder Strukturen mir gefallen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die gesamte Blogger-Community, ich bin sehr sehr sehr dankbar für eure Tipps und Anregungen!

ich werde wohl ab jetzt auch mal immer mal wieder ein Paar Ideen, Bilder und Inspirationen beisteuern…
eins vorweg..ich habe zwei linke Hände;), ich kann wieder kochen noch basteln geschweige denn nähen, häkeln oder stricken;)) fotografieren kann ich auch nicht, ich habe nur eine gute Spiegelreflexkamera;))

also alles was ich ausprobiert habe und gemacht habe, ist super mega easy peasy, ich habe es mir selber innerhalb kürzester Zeit beigebracht,  also wenn ich es geschafft habe, dann schafft ihr das auch!;))).

vielleicht gefällt euch die eine oder andere Idee und ihr fängt auch an, euer Zuhause zu verschönern;))). das würde mich sehr freuen, denn ein schönes Zuhause macht glücklich…

so… genug erzählt…heute zeige ich euch unser Wohnzimmer;) …ein Bild sagt mehr als tausend Worte;))

blog scandinavian style

dachgeschosswohnung einrichtungstipps

Auf dem Bild unten sieht man noch die Wand, die wir später rausgenommen haben. Das Wohnzimmer war vorher etwas kleiner als jetzt, dafür gab es aber ein Zimmer mehr. So hat sich unser Wohnzimmer in den letzten Monaten verändert:

renovierung dachgeschosswohnung

Wir haben die Wohnung komplett entkernt: die Vertiefelung, den Fußboden, die Türen und die Raufasertapeten entfernt.

Dachgeschoss ausbau

 

Auf  diesem Bild machen die Männer …irgendwas…keine Ahnung.. ich war an dem Tag für den Kaffee und Kuchen zuständig;)

Dachgeschoss einrichten 11

Dachgeschoss wohnung

Die Entscheidung, die Trennwand rauszunehmen, haben wir nicht bereut. Das Wohnzimmer ist viel heller geworden.Dachgeschossausbau ideen modern

Mein Freund und ich habend das Laminat im Wohnzimmer selbst gelegt, es ging sehr schnell und es hat sogar Spaß gemacht! Wir haben uns nur drei Mal gestritten!;)

Nach dem wir die Trennwand zwischen dem Wohnzimmer und Schlafzimmer durchgebrochen und aus zwei Zimmern einen großen Raum gemacht haben, haben wir festgestellt, dass der Raum irgendwie schlauchförmig ist und haben ihn in den Wohn-und Essbereich durch einen Raumteiler getrennt:

Dachgeschoss ausbau ideen

Den Raumteiler hat mein Freund selbst gebaut: die Holzbalken eingebaut, mit Holzlasur lackiert und anschließend mit Wachs behandelt, um den Balken einen „used“/antiken Look zu verleihen.

Altbaubalken selber machen

Altbau balken selber bauen

Raumteiler selber bauen

 und zum Schluss noch ein Paar aktuelle Bilder;))

dachgschosswohnung skandinavischer wohnstil

dachgeschosswohnung einrichtungstipps

So sieht jetzt das Wohnzimmer aus! so… hmm… ich glaube das war´s. An dieser Stelle… 1000 Dank an alle, die mitgeholfen haben und uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Nils und ich haben uns während der Renovierungsphase zwar zwei mal getrennt, aber es ist normal habe ich mir sagen lassen;)

Das waren echt knallharte Wochen, aber manchmal wünsche ich mir die Zeit sogar zurück. Wir haben so viel Zeit mit Freunden verbracht, zusammen gegessen, oft Feierabendbierchen getrunken und am Ende ist alles ganz genauso geworden wie wir es uns vorgestellt hatten. ich wünsche viel Kraft allen, die gerade renovieren oder bauen!;)  streitet euch nicht!!!!;))

liebste Grüße

Ira

You Might Also Like

Previous Story
Next Story

6 Comment

  1. Reply
    Danni
    20/12/2014 at 19:38

    Hi! Das kenn ich. Wir haben aber ein komplettes Haus entkernt/saniert und uns in der Zeit fast 2 Mal scheiden lassen! Einmal vom Haus und einmal unsere Ehe!

  2. Reply
    Alexandra G
    30/03/2017 at 19:28

    Das erinnert mich extrem an unsere Dachsanierung, dazwischen hatten wir auch mal das Gefühl dass uns recht wörtlich das Dach auf den Kopf fallen würde, wie es die Gallier immer so schön sagen ^^Der Baumeister, bei dem wir damals waren, hat das mit Bildern dokumentiert die jetzt auf seiner Seite sind (rechts zu sehen) http://www.koenig-heinrich.at/einzelgewerke/baumeister – mein Dach ist jetzt also sowas wie berühmt :D
    cooles Projekt und sowieso toller Blog, weiter so!

  3. Reply
    Maria Erdmann
    17/11/2017 at 14:56

    Toller Blog. Ein komplettes Haus zusanieren ist echt eine große Herausforderung. Ich konnte bei meiner Schwester hin und wieder mal mit zugucken. Dabei berichtete sie mir auch immer wieder von ihren Erfolgen und wir freuten uns wenn es voranging. Wichtig für sie war es, dass es schön hell ist in der Wohnung. Da die Fenster bei ihr sehr klein waren musste sie mit Lichtern ihren Wunsch erfüllen.

  4. Reply
    Sophie
    25/01/2018 at 18:25

    Das Zimmer ist wunderschön geworden! Wir werden bei uns bald die Renovierungsarbeiten anfangen und ich bin noch auf der Suche nach letzten Ideen, damit ich den Maler auch direkt sagen kann was zu tun ist… Ich kenne mich mit Einrichtung und Dekorationen auch noch nicht so gut aus, aber Blogs sind für mich auch eine große Hilfe und Inspiration!
    Grüße, Sophie

  5. Reply
    Oliver Felinger
    26/03/2018 at 15:15

    Daumen hoch, klasse Ergebnis! :)
    Besonders gut gefällt mir das Zwischengebälk, das Essecke und Wohnbereich optisch voneinander trennt – ohne dabei (wie eine Wand) den Tageslichteinfall zu behindern.

    Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    Oliver

  6. Reply
    Arkadiusz
    16/05/2018 at 19:49

    Hi,
    es ist erstaunlich, was man erreichen kann wenn man nur will und – durchhält! Der Raum ist klasse! Der Raumtrenner ist eine super Idee, denn dadurch bleibt der Raum hell, hat aber funktionelle Struktur. Die Mischung aus weiss und schwarz und dazu ein paar wenige Farben geben dem Raum einen ästhetischen Look, (Mittlerweile!) witzig ist auch, wie oft man sich bei einer Hausrenovierung streiten kann ;) oder sich sogar beinahe scheiden lässt. Habe später auch dann mitbekommen, dass das gar nicht so unüblich ist. Habe mich dann mal gefragt, ob man bei einem Hausbau noch mehr Stress hat? Aber ich glaube das nimmt sich nicht viel. Ich finde, dass übrigens auch, dass es auch sehr schöne Zeiten bei einer Monatelangen Renovierung eines Hauses gibt, wie die gemeinsame Zeit am Abend und das Arbeiten und miteinander abhängen, zum Baummarkt fahren usw. Glückwunsch, dass fertig seid! Grüsse, Arkadiusz

Schreibe einen Kommentar