Capsule Wardrobe Essentials

Das Geheimnis eines (Kapsel) Kleiderschrankes besteht darin, wenige Basicteile zu besitzen, die man nach Lust und Laune mit allem kombinieren kann. Basics oder Essentials sind die Grundlage jedes modischen Outfits. Man kann sie zu allen Kleiderstücken tragen und gerade zu auffälligen Key-Pieces bilden sie den dezenten Gegenpol, um den Look nicht zu überladen wirken zu lassen.

Auf den Basics baut sich die weitere Garderobe auf.

Was gehört zu den Basics?

Die weiße Bluse: Dieses Teil ist ein Muss, weil es zu allem passt: zum Anzug, zu Jeans und zum Rock. Die weiße Bluse muss aber tailliert sein, um feminin und elegant zu wirken.

Weiterlesen

Finde deinen Style in 5 Schritten

Finde deinen Style in 5 Schritten

Den ganzen Schrank voll – und nichts anzuziehen? Begeistert shoppen und zuhause verschwindet das neu erstandene Teil in der hintersten Ecke des Schrankes? Du willst schick ausgehen und weißt einfach nicht, was die Blicke auf dich zieht? Wir alle kennen das und es ist nicht immer leicht, für diese Probleme eine passende Lösung zu finden. Doch wer seinen persönlichen Stil gefunden hat, kann entspannter mit Modefragen umgehen. Du musst dich nicht jeden Tag neu erfinden, wenn du einmal herausgefunden hast, was wirklich zu dir passt und von welchen Teilen du besser die Finger lässt – oder dich aber ganz bewusst für eine Stilbruch entscheidest. Hier erfährst du in fünf einfachen Schritten, wie du deinen Style findest. Weiterlesen

Geld sparen im Alltag: 30 Tipps

Bist du es auch satt, ständig knapp bei Kasse zu sein oder möchtest du endlich damit anfangen, für den nächsten Urlaub zu sparen? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mehr als die Hälfte der sonstigen Ausgaben im Monat oder gar im Jahr einzusparen. Dabei kannst du täglich damit beginnen, deine Cents bei dir zu behalten, zum Beispiel mit diesen 30 einfachen Geldspar-Tipps für den Alltag.

1. Nur noch das kaufen, was auf deinem Einkaufszettel steht
Die heruntergesetzte Leggings kann noch mit in den Wagen, obwohl du bereits zwei weitere Dinge dort hineingetan hast, die gar nicht erst auf dem Einkaufszettel stehen? Mache Schluss damit und lege nur das in den Korb, was wirklich benötigt wird.

2. Das eigene Essen mit auf die Arbeit nehmen
Natürlich riecht das Essen aus der Kantine manchmal verlockend oder aber dich packt die Lust auf Pizza, Döner oder Kaffee und Kuchen während deiner Mittagspause? Wenn du dir dein eigenes, ausgewogenes und abwechslungsreiches Lunchpaket zusammenstellst, sparst du jede Menge Geld und musst trotzdem nicht auf der Arbeit hungern. Weiterlesen