Warning: Use of undefined constant widget_simpleimagelink_header - assumed 'widget_simpleimagelink_header' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/34/d549315025/htdocs/app549315881/wp-content/plugins/simple-image-link/simple-image-link.php on line 37

Warning: Use of undefined constant widget_simpleimagelink_header - assumed 'widget_simpleimagelink_header' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/34/d549315025/htdocs/app549315881/wp-content/plugins/simple-image-link/simple-image-link.php on line 368
DIY Freundschaftsarmband für dich und ein Halsband für deinen Liebling - DESIGN DOTS DIY Freundschaftsarmband für dich und ein Halsband für deinen Liebling - DESIGN DOTS

DIY Freundschaftsarmband für dich und ein Halsband für deinen Liebling

* Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Purina GOURMET

Wenn ich nach Hause komme, begrüßt sie mich, folgt mir auf Schritt und Tritt und miaut. Ich setze mich auf die Couch und nehme meinen Liebling auf den Schoß. Ich kämme und kraule sie und schmuse mit ihr. Meine Samtpfote wärmt mich, ihre Ohren kitzeln meine Nase, ihr weiches Fell streichelt meine Finger und ihr Schnurren macht mich einfach glücklich.

Eine Katze zu haben ist etwas Schönes und Wunderbares. Das gegenseitige Geben und Nehmen ist gut für die Psyche und das Wohlbefinden auf beiden Seiten. Katzen stehen uns so nah wie ein Familienmitglied oder ein sehr guter Freund. Wenn sie einmal in unser Leben getreten sind, sind sie kaum noch wegzudenken. Um dieses Bündnis auch mit schönen Accessoires zu demonstrieren, habe ich in Zusammenarbeit mit Purina GOURMET ein DIY Tutorial für ein Freundschaftsarmband für mich und ein Halsband für meine Samtpfote entwickelt.

 

DIY Freundschaftsarmband für dich und ein Halsband für deinen Liebling

Bitte beachtet: Verwendet keine Materialien, die gefährlich für eure Katzen sind. Selbstgemachte Artikel können Gefahren bergen. Die Herstellung erfolgt daher auf eigenes Risiko.

Material:

  • Fäden/Bänder/Stoffstreifen in verschiedenen Farben
  • Schmuckverschluss für das Armband und das Halsband. Ich würde ein Magnetverschluss, vor allem für das Halsband empfehlen. So ein Verschluss ist für Katzen sicherer, da er sich selbst öffnet, falls die Katze irgendwo hängen bleiben sollte.  
  • Eine Schere
  • Kleber/Heißkleberpistole
  • Für den Anhänger: Einen dünnen Basteldraht (am besten mit einer Dicke ca. 0,5 mm); eine Spitzzange oder eine Schere und vielleicht ein bisschen Geduld, wenn’s nicht beim ersten Mal klappen sollte;)

So wird´s gemacht:

1. Legt die drei Fäden/Bänder/Stoffstreifen nebeneinander, verknotet sie am oberen Ende und fixiert mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte. Ich habe für das Armband Fäden, eine alte Kette und schmale Stoffstreifen verwendet.

2. Falls ihr die runden Endkappen verwendet: Einen kleinen Tropfen Kleber in die Endkappe geben, dann das Bandbündel in die Kappe stecken.

3. Legt den linken Faden über den mittleren Faden. Jetzt ist der Faden von der linken Seite in die Mitte gekommen und der Faden, der in der Mitte war, ist auf die linke Seite gewandert. Flechtet das Armband so, wie man Haare flechtet.

4. Wiederholt es solange, bis das ganze Armband geflochten ist. Es sollte bequem um das Handgelenk passen können. Wenn das Armband lang genug ist, macht einen Knoten am Ende und lasst etwa 2.5 cm Faden übrig.

5. Legt das Armband um das Handgelenk und bindet die zwei Enden zusammen oder bringt die Endkappen an.

6. Um einen Anhänger zu machen, am besten erstmal eine Vorlage zeichnen und dann den Draht  – an der Vorlage orientiert – biegen.  

7. Tadaaa, fertig ist das Armband! Super cool, oder? Jetzt fehlt nur das passende Halsband – es wird genauso gemacht wie das Armband. 

Wenn ihr noch mehr geniale DIY Ideen für eure Samtpfoten sehen wollt, dann schaut unbedingt bei Purina GOURMET vorbei. Dort gibt es ganz viele Tipps und Ideen rund um das Thema Leben mit Katzen. Schaut rein!

 

You Might Also Like

Previous Story
Next Story

1 Comment

  1. Reply
    Anni
    22/10/2018 at 05:40

    wow das ist ja eine tolle Idee! Deine Katze ist sooo süß;))

Schreibe einen Kommentar